das arbeitstier von renault

Estafette

Estafette
1978
scroll

NICHT NUR FÜR

DIE POLIZEI

Der Renault Estafette, der natürlich als Transporter der französischen Gendarmen bekannt ist (ein Bild, das durch gleichnamige Filme weit verbreitet wurde), war das Nutzfahrzeug der Trente Glorieuses. Mit seiner großen Ladefläche, seiner Schiebetür auf Fahrerseite und den zahlreichen Varianten für alle Verwendungsmöglichkeiten, wird der Renault Estafette allen Berufszweigen gerecht.

1978
Estafette_01
Estafette_02
Estafette_03

lebensgefühl

SO VIEL

PLATZ

Der Renault Estafette ist vor allem ein Fahrzeug für Gewerbetreibende. Renault möchte ihnen das Leben erleichtern. So erlaubt die Schiebetür auf der Fahrerseite das Aussteigen, selbst bei eng bemessenen Parkplätzen. Der niedrige Boden, aber auch der über die Vorderradachse überhängende Motor und das sich ebenfalls vorn befindliche Getriebe bieten ein höchstmögliches Nutzvolumen, um alle notwendigen Materialien zu transportieren. An die Arbeit!

Estafette_04

innen

FÜR PROFIS

GEDACHT

Im Laufe seiner langen Karriere (bis 1980) wird der Renault Estafette in zahlreichen Ausführungen für alle Nutzungsmöglichkeiten von Gewerbetreibenden (und auch Urlaubsreisenden) angeboten: Pick-up, Kastenwagen mit Hochdach, mit Überlänge, Kleinbus mit 9 Plätzen, Wohnmobil usw. Diese Vielseitigkeit repräsentiert ein wahres Know-how, das Renault immer weiter ausbaut.

Estafette_05
Berühren Sie das Auto, um mit der Erkundung zu beginnen
360°

soundtrack

HÖR DIR DIESEN

FLOW AN

Die Klänge des Renault Estafette lassen an gute Arbeit und vor allem an die dafür notwendigen Werkzeuge denken. Wenn der Lieferwagen leer ist, hören Sie fast ein Echo beim Türenzuschlagen, so geräumig ist er.

archive

ERSTER!

Ab 1900 ist Renault eine der ersten Marken, die leichte Nutzfahrzeuge entwickeln. Der 1959 eingeführte Renault Estafette ist Erbe dieser langjährigen Erfahrung. Er kann sogar stolz darauf sein, dem Renault 4 den Rang abgelaufen zu haben. Ja tatsächlich, der Renault Estafette war das erste Renault-Modell mit Vorderradantrieb, vor dem berühmten „4L“ (dem ersten PKW mit Vorderradantrieb von Renault).

abspielen
Estafette_06

technische Merkmale

ERSTER

VORDERRADANTRIEB

VON RENAULT

  • produktion

    530.000 Exemplare zwischen 1959 und 1980

  • leistung und Motorisierung

    von 845 cm3 bis 1.289 cm3

    von 32 bis 45 PS je nach Version

  • abmessungen
    länge von 4,10 m bis 4,48 m je nach Version
    breite 1,78 m
    höhe von 1,92 m bis 2,27 m je nach Version
  • architektur

    Vorderradantrieb

    längs eingebauter Motor, über die Vorderradachse überhängend, zwischen den beiden Sitzen

    niedriger Boden

The Originals Store

Etwas zum Feiern?

Wenn ja, mach dir eine Freude mit einigen Souvenirs des Renault Estafette.

vermächtnis

GEBEN UND

NEHMEN

In den 50er Jahren entwickelt Renault Verbundmaterialien, insbesondere für den Renault Etoile Filante. Diese Forschung erlaubt die Entwicklung des Dachs der erhöhten Versionen des Renault Estafette, dem 1. Karosseriebauteil mit großen Abmessungen aus Verbundstoff, das von Renault in Choisy gefertigt wird. Dieses Dach aus Verbundstoff führt sodann zur Entstehung von Stoßfängern aus Verbundstoff, die am Renault15 und 17 auftauchen und ab dem Renault R5 allgemein eingeführt werden. Dies war das Ende der Stoßfänger aus Blech!

 Estafette_15
 Estafette_16
erkunden
The Originals